Titelbild der Kirchengemeinde Steinau
Titelbild der Kirchengemeinde Steinau

Wir heißen Sie herzlich Willkommen ...

Informationen zum Gemeindeleben finden Sie unter  Aktuelles,
hier die Termine unserer nächsten Gottesdienste
und den aktuellen Gemeindebrief:  "Gemeindefenster"

 

Ideenbörse

„Alles bleibt anders!“ Getreu diesem Motto unterziehen wir auch unseren Gemeindebrief „Gemeindefenster“ regelmäßig einer Prüfung und fragen uns, wie kann der Gemeindebrief für Sie ansprechender gestaltet werden.

Gerne wollen wir Sie in diesen Prozess einbeziehen. Weiterlesen ...

 

Rockworkshop in der Jugendbildungsstätte Bad Hersfeld

Endlich wieder gemeinsam Musik machen! Die einsame Zeit mit Gitarre, Drums oder der eigenen Stimme ist vorbei! Der Rockworkshop der Evangelischen Jugend startet wieder durch: vom 26.-28.11.2021 treffen wir uns in der Jugendbildungsstätte der Ev. Jugend in Bad Hersfeld. Coaches für Gesang, Gitarre, Bass, Keyboard, Blasinstrumente geben Euch Inputs an Eurem Instrument und fürs Zusammenspiel in der Band. Hier gehts zu weiteren Informationen und zum Anmeldeflyer.

 

Grünes Licht für Treffen aller Gemeindegruppen im Gemeindehaus

Wir freuen uns, dass es ab sofort möglich ist, dass sich die Gemeindegruppen wieder im Gemeindehaus treffen. Die bekannten Hygieneregeln sind weiterhin zu beachten. Deshalb ist das Singen im Gemeindehaus leider nicht möglich. Dazu kann aber gerne der Garten am Gemeindehaus genutzt werden. Der Kirchenvorstand wünscht allen Gruppen ein herzliches Wiedersehen und gute Begegnungen.

Die Brüder-Grimm-Stadt Steinau an der Straße hat etwa 10.000 Einwohner, verteilt auf 12 Stadtteile. In der Kernstadt leben rund 5300 Menschen. Steinau liegt eingebettet im Kinzigtal an der Kinzig zwischen dem Spessart im Süden und dem Vogelsberg im Norden etwa 6 km südwestlich von Schlüchtern an der Deutschen Märchenstraße und an der Deutschen Fachwerkstraße. Es gibt einen historischen Stadtkern mit zahlreichen Gässchen und vielen gut erhaltenen Fachwerkbauten und einer Stadtmauer mit Wehrtürmen sowie Resten der ehemaligen Landwehr mit vier Warten.

Der Zusatz „an der Straße“ rührt daher, dass Steinau im Mittelalter und in der frühen Neuzeit eine wichtige Station an der Via Regia, der alten Handelsstraße zwischen den Messeplätzen Frankfurt am Main und Leipzig war.

Den offiziellen Namenszusatz „Brüder-Grimm-Stadt“ führt die Stadt, da die Brüder Grimm einen wichtigen Teil ihrer Jugend hier verbrachten, wo ihr Großvater 47 Jahre lang Pfarrer an der Katharinenkirche war.